Oberbürgermeister Jochen Partsch

Willkommen auf der Website des Literarischen März’
und Willkommen in der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Wissenschaftsstadt – das hört sich zunächst einmal nach Naturwissenschaften an und nach Technik, nach weltberühmten Instituten, wie beispielsweise denen der Fraunhofer Gesellschaft, oder nach unserer international renommierten Technischen Universität. Doch hinter dieser Wortmarke verbirgt sich viel mehr: Eine Konzentration intellektueller Leistung, verbunden mit einem tief verwurzelten Sinn für Kunst und Kunstvolles, ist fester Bestandteil der gelebten Darmstädter Tradition. Geistiges Vordenken „Made in Darmstadt“ zieht sich durch die Jahrhunderte. Die mit allen Poren durchlebte Adaption des Jugendstils gehört ebenso dazu, wie die berühmten „Darmstädter Gespräche“, in denen Intellektuelle aus ganz Deutschland über zwei Jahrzehnte darüber berieten, wie geistiges Leben und stadtplanerische Visionen im Nachkriegsdeutschland gestaltet werden können.

Zu den Darmstädter Vordenkern gehört auch Georg Büchner, dessen 200. Geburtstag und 175. Todestag wir in den letzten beiden Jahren begangen haben. Dabei konnten wir wieder feststellen, wie jung, modern und lebendig dieser geniale Sohn unserer Stadt und der Region heute noch ist. So jung, modern und lebendig wie auch die Lyrik des Literarischen März’ schon immer war. In den Reihen der Preisträger finden sich nicht umsonst bedeutende Lyrikerinnen und Lyriker der Gegenwart. Auch der Literarische März 2015 wird wieder ein Fest dieser Kunstform werden und wir sind jetzt schon gespannt auf die künftigen Preisträger. Fühlen Sie sich also Willkommen und in bester Gesellschaft mit Ihrer Kunst in der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Ihr Jochen Partsch
Jochen Partsch
Oberbürgermeister