2009 – Judith Zander

Zander, Judith

Geboren 1980 in Anklam, Studium der Germanistik, Anglistik sowie Mittleren und Neueren Geschichte in Greifswald, anschließend am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig, lebt in Leipzig.

Gedicht

gründonnerstag

in bitterfeld heller
aufenthalt noch
die eishaut im mundwinkel
windlaute chlor ein etui
zarter nivographen
zähne und winter
sind harte hunde bewachen
ihre kanäle schlafen
schmelzwasser
in den lefzen besser
dringt man nicht
in sie in bälde
verbellen sie selbst sich

Auszeichnungen / Förderungen

2007

  • Lyrikpreis beim open-mike-Wettbewerb 2007.

2008

  • Stipendium der Kulturstiftung Sachsen im Edith-Stein-Haus in Breslau.
  • Stipendium des Künstlerhauses Lukas in Ahrenshoop.

Veröffentlichungen / Publikationen

  • Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien, u.a. edit, manuskripte, Das Gedicht, wespennest, RISSE; Quellenkunde (Lyrikedition 2000, 2007), Lyrik von Jetzt zwei (Berlin Verlag, 2008), Neubuch. Neue junge Lyrik (yedermann, 2008).