2021 – Elena Kaufmann

Kaufmann, Elena

*1992, lebt nach ihrem Komparatistik- und Philosophiestudium in München und Paris heute in Berlin. 2020 erhielt sie den zweiten Preis der Literaturstiftung Bayern, stellte Zeichnungen und Textbilder aus und war Teil der ‚Open Poems’ am Haus für Poesie Berlin. 2021 erscheint ihr Artbook ,Dear/ world/ you/ have/ made/ the persons/ slow’.

Gedicht

sie haben die scheiben vergessen am wagen sie reisen sie erstmals sind sie in der lage wieder zu einem jedentag zu einer kreisform die tankstelle ist der flughafen des kleinen mannes wir sind die kleine frau wir immer ins eigelb fallen wir immer nach morgen auf den autobahnen werben sie gegen das sterben früher durfte man überall raufen sagen sie wir sind zu jung sagen wir um das rauchen im flugzeug zu riechen sie sagen dass langzeit wir nicht nur in eine richtung kehren können den zucker dass achtung die mantelmünzen wir nicht tauschen werden ewig ohne gram dass wieder waten werden wir als aushilfs wieder aushilfs über die ladentheke schieben die bilder es sind vorsätze zart

Poesie multimedial

Poesiekurzfilm ‚fernsehen’ (Text/Bild/Schnitt: Elena Kaufmann; Musik: Pauline Weh. D, 2020):

  • Internationales Poesiefestival Berlin 06.2020
  • Internationale Thüringer Poetryfilmtage (nominiert für Weimar Poetryfilm Award) 10.2020
  • ZEBRA Poetry Film Festival 11.2020

Ausstellung von Zeichnungen und Textbildern:

  • Textbild-Serie, Groupshow ,re-transcriptions’, Pas-si-loin Paris 09.2020
  • Zeichnungen, Duoshow ‚Korrespondenzen‘‚ Atelier Kaufmann Erlangen 11.2020 – 02.2021
  • Textbilder (Blackout Poetry), www.dearworldyouhavemadethepersonsslow.com

Lecture-Performances als ‚Literarische Antworten’ zur Ausstellungseröffnung:

  • ‚in Leinöl gebraten‘, Atelier Kaufmann, Erlangen 2017
  • ‚WARM ROSA FEUCHT‘, Schauraum Provisorium, Nürtingen 2019

Publikationen

2021

  • ‚kaum einer kaum sonst keine ...’ in AVISO - Magazin für Kunst und Wissenschaft in Bayern, München 2021

2020

  • ‚on how to write dance’ in Revue Moltogone, Paris 2020
  • Preisträgergedichte (Auswahl) des LITERATURUPDATE 2020 zum Thema ‚Den Tod schreiben’ in Literatur in Bayern, München 2020

2018

  • ‚Stottern, Stolpern, Arbeit am Sprechen’ in Literatur und Arbeit, München 2018

2017

  • ‚this is not Rosenheim’ in Das Gedicht Blog, 2017

2016

  • ‚In Günthers Hirngewinden...’ in Wendepunkt., Detroit/ München 2016
  • ‚Geschwerkraftet I-IV’ in Das Gedicht (Nr.24), Weßling 2016.