2021 – Lara Rüter
Lesung anhören
  • Lesung Lara Rüter (10:56)

Rüter, Lara

geb. 1990 in Hannover. Studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim und Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Sie war Preisträgerin für Lyrik beim 26. Open Mike. 2020 erhielt sie den Caroline-Schlegel-Förderpreis für Essayistik. Veröffentlichungen erschienen in Zeitschriften und Anthologien, u. a. in Transistor³, Sprache im technischen Zeitalter und Edit. Sie lebt in Leipzig.

Gedicht

i.

es klickt, hier, auf der scherbe, ein fang geht ins netz. oder das navi
spinnt. wie meer rauscht sich ein lovey dovey in mein hirn.
das ist ein göttlicher fang, der auf die liste kommt. to do ist nix
nicht mal ständig handy checken, so fühlt sich also arbeit an.

ökonomisch starr ich in den himmel, ohne bock auf metaphysik, flicke
mit astronomie. mein süßer tick ist suche nach zusammenhang.
kometen, nee mythos, also jedenfalls venus, die ihren körper
streckt. mehr stimme als körper, mehr reinschlüpfen als drin.

sie probiert meine haut aus, zieht zyklisch weiter, okay. trennung
kenn ich, sie liebt ordnung. zehn achsen umspannt mein netz jetzt.
und das navi spinnt, vergittert alles offene. ich pflück, was zufall
hineinwarf, z.B. muscheln, schimpansengene, unbedenkliche weite

google, was ich nicht kenn. sowas kommt vor, okay, lad ich mir.
füg hinzu: das missgeschick im nacken, das wie die arbeit ruht
die gestern andockte. to do, to do. lustig, wie venus strauchelt.
bin ich ihr punkt, ein kringel im meer, wirble lakonisch delfine rum.

Preise

2018

  • Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis
  • Lyrikpreis beim 26. Open Mike

2020

  • Caroline-Schlegel- Förderpreis für Essayistik

Veröffentlichungen/Publikation

2020

  • Transistor³
  • Ostragehege
  • Positionen. Texte zur aktuellen Musik
  • JENNY Nr. 7
  • Ανθολογία νέων Γερμανών ποιητών. Anthologie junger deutscher Lyriker*innen (Goethe Institut/
    youngpoets.eu)
  • Weltbetrachter. Neue Lyrik aus Sachsen (Poetenladen)

2019

  • Sprache im technischen Zeitalter, Heft 231
  • Poetin Nr. 27
  • Edit Nr. 78/79

2018

  • Aus Mangel an Beweisen. Deutsche Lyrik 2008-2018 (Wunderhorn)
  • Open Mike. Die 20 Finaltexte (Allitera)
  • Reisen. Gedichte (Reclam)
  • Tippgemeinschaft 18 (Connewitzer Verlagsbuchhandlung)

2017

  • Tippgemeinschaft 17 (Connewitzer Verlagsbuchhandlung)
  • Ansicht der leuchtenden Wurzeln von unten (Poetenladen)
  • außerdem Nr. 22
  • Gegenstrophe. Blätter zur Lyrik 8

2016

  • Bella Triste Nr. 44
  • randnummer literaturhefte No. 6-7-8
  • All dies hier, Majestät, ist deins. Lyrik im Anthropozän (Kookbooks)

2015

  • Lyrik von Jetzt 3 (Wallstein Verlag)
  • Der Greif No. 8